Riddimbaker Collection2 Playalongs

RIDDIMBAKER COLLECTION 2 PLAYALONGS

Hier gibt es zahlreiche Playalongs zum Üben der Rhythmen aus dem Buch: Riddimbaker Collection 2 von Daniel Giordani.

Mit den Playalongs kann man beim Lernen der Stücke einen ersten Eindruck bekommen, wie die Stimmen klingen sollen und dannDjembe-Basisstimmen, Dunduns oder Solos dazuspielen.

Achtung: diese Audiofiles sind KEINE Musikstücke zum Anhören. Es sind sehr monoton geloopte Einzelstimmen der Kompositionen und dienen dem Lernenden zum Üben. Sie können und sollen nicht die facettenreiche Dynamik darstellen, die beim Live-Spiel im Perkussionsensemble entsteht, wenn alle Stimmen inkl. Solos aufeinander abgestimmt sind und man gegenseitig auf die Aktionen der Mitspieler reagieren kann.

Das Buch "Riddimbaker Collection kann man hier kaufen:

TIPPS:

  • sollten die Playalongs zu schnell sein, einfach downloaden und mit deinem Audioprogramm (z.B. VLC-Player) langsamer abspielen!
  • sollten die Playalongs zu leise sein, kann man mit Kopfhörern arbeiten. Ist die selbst gespielte Djembe immer noch zu laut, kann man ein Tuch über das Trommelfell legen. Der Sound wird so etwas abgedämpft. Die Soundunterschiede zwischen Slap, Open und Bass sind aber trotzdem gut hörbar. Dies ist auch ein guter Tipp zum Üben in einer Wohnung mit hellhörigen Nachbarn. Ein Kissen in die Djembe gestopft nimmt dem ganzen auch noch den lauten Bass.