Rhytmotop Institut

Institut, Projektzentrum

 

Neuigkeiten

aktuelle News

 

Trommelunterricht

Workshops, Kurse, Schulprojekte, ...

 

Team

Leitung, Gastreferenten

 

Ausbildung

Trommel- und Rhythmus

 

Musikprojekte

Kenebonda,  Ensemble,..

 

Weitere Angebote

Ayurveda, Schamanismus

 

Programm

Alle Events auf einen Blick

 

Media

Rhythmen, Fotos, Videos,...

 

Shop

Djemben, Dunduns, Cd´s,...

 

Kontakt

Anfahrt, Newsletter

 

Schulprojekte

 

 

 

 

Workshops:


 

Das rhytmotop – Institut für Rhythmuserfahrung bietet auch in diesem Schuljahr wieder unterschiedliche Workshops für Kinder und Jugendliche an. Die Workshops werden an die jeweilige Altersstufe angepasst und eignen sich für den Kindergarten über Volksschulen, bis hin zu den Oberstufen.

 

Unsere Ziele:


 

Wir gehen davon aus, dass Trommeln und rhythmisches Lernen nicht nur musikalische und koordinative Fähigkeiten, sondern auch soziales Lernen fördern. So wird in der Workshopsituation durch das gemeinsame Spielen, Musizieren und das gegenseitige Aufeinanderhören ein gemeinschaftlicher Kontext geschaffen, der es den Kindern/ Jugendlichen auf spielerische Weise ermöglicht, ihr Verhalten in der Gruppe bewusster zu erleben. Wie zahlreiche Forschungen beweisen, können durch das rhythmische Lernen Wahrnehmungs- und Konzentrationsstörungen verbessert werden, da die Kinder und Jugendlichen dadurch in der gesamten Bandbreite der Sinneswahrnehmungen und des Sozialverhaltens gefördert werden. Nicht zuletzt ist es uns wichtig, Kenntnisse über Afrika bzw. die Freude am Trommeln zu vermitteln und Spaß mit den Kindern zu haben.

 

Kurzfilm Schoolworkshop mit Kindern zwischen 6-8 Jahren

 

1. TAM TAM    

Mit diesem Workshop möchten wir den Kindern und Jugendlichen mithilfe des Trommelns Afrika etwas näher bringen und sowohl eine Einführung in die pulsierende Welt der Rhythmik, als auch in afrikanische Lebenswelten geben. Durch einfache Rhythmik- und Bewegungsübungen erleichtern wir den spielerischen Zugang zu einer anderen Kultur.

 

2. SWING AROUND

Bei diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf dem Spaß am Trommeln und am Einsatz des ganzen Körpers im rhythmischen Erleben. Rhythmus will erlebt, empfunden, gehört, geklatscht, getanzt und gesungen werden, wozu wir den gesamten Körper benötigen und durch Übungen und Spiele völlig in die Bewegung eintauchen. Verwendet werden diverse Jonglagematerialien (Tücher, Keulen, Bälle, Ringe, Pois und Drehstäbe).

 

3. WORLDPERCUSSION

Hier wird den Kindern/Jugendlichen ein Einstieg in die vielfältige Welt der Perkussionsinstrumente gegeben. Im Laufe des Workshops werden verschiedenste Rhythmus- und Kleinperkussionsinstrumente aus aller Welt vorgestellt, wobei auch Hintergrundinformationen über die Herkunft der Instrumente gegeben werden. Mit verschiedenartigen Klängen werden einfache Rhythmuspattern kreiert, welche zu einer lautmalerischen Klangkulisse verschmelzen.

   

4. IM-PULS

Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt auf der sozialen Kooperation und dem Vertrauen der Kinder und Jugendlichen zueinander. Durch das gemeinsame Trommeln und verschiedene Vertrauensübungen und Kooperationsspiele wird das soziale Lernen gestärkt und ins Bewusstsein gerufen. Besonders die Erfahrung der eigenen Grenzen und jener der anderen und der achtsame Umgang mit diesen ist wichtiger Bestandteil des Workshops.

 

5. TROMMELTANZ

Hier steht die Verbindung zwischen Afrotanz und Trommeln im Vordergrund. Die Kombination von Bewegung und Rhythmus wird den Kindern und Jugendlichen durch Übungen und zahlreiche Spiele nähergebracht. Durch einfache Tanzschritte werden die speziellen Bewegungsabläufe des westafrikanischen Tanzes kennen gelernt und mit den Trommelrhythmen verbunden.

 

6. DRUM & RAP

Inhalt dieses Workshops ist neben dem Trommeln die Kunst des rhythmischen Sprechgesangs namens Rap. Der westafrikanische Rapper und Reggae-Sänger Coalman erarbeitet mit den Kindern/Jugendlichen die Grundlagen einiger Songs, während der dazugehörende Rhythmus auf den Trommeln einstudiert wird.

 

7. CLASSROOM PERCUSSION

Hier wird nicht auf den üblichen Instrumenten getrommelt, sondern das ganze Klassenzimmer wird zum Rhythmusinstrument umgestaltet. Der Klangreichtum des eigenen Körpers (Bodypercussion) und verschiedenster Alltags– und Einrichtungsgegenstände wird im Laufe des Workshops erforscht, woraus sich schließlich ein mitreißender „Classroom-Beat“ entwickelt.

 

 

Organisatorisches

 

Dauer der Workshops:

Kann flexibel an die Wünsche der LehrerInnen angepasst werden.

Idealdauer: 1-3 Vormittage (jeweils 4 Stunden)

 

Instrumente:

Können von uns zur Verfügung gestellt werden.

 

Preis:

 

Workshop zu 4h : 390 €

 

Bei mehrtägigen Projekten mit aufeinanderfolgenden Workshoptagen kosten die Folgevormittage: 330 € (falls die Trommeln und das ganze Material an der Schule gelassen werden können)

Der Preis setzt sich aus  Arbeitszeit, Instrumentenabnutzung und Materialkosten zusammen. Bei längeren Anfahrten über 100 km können noch Anfahrtskosten und eventuelle Unterkunftsspesen dazukommen.

 

Unsere Workshops eignen sich für Kinder und

Jugendliche aller Altersstufen, da wir den Inhalt und Aufbau an die jeweilige Altersgruppe anpassen.

 

 

Wichtig: Ansuchen für eine Förderung durch den KulturKontaktAustria ist möglich !!!!!!!

 

 

 

 

Förderungen:


 

Wenn sie mit dem rhytmotop ein Schulprojekt organisieren wollen, gibt es die Möglichkeit beim 

Kultur Kontakt Austria um eine finanzielle Unterstützung anzusuchen. Alle Infos finden sie unter www.kulturkontakt.or.at , unter der Abteilung Dialogveranstaltungen.

Die Ansprechpartnerin ist

 

Marina Steiner
KulturKontakt Austria
Kulturvermittlung
Beratung & Projektmanagement: Musik
Universitätsstraße 5
1010 Wien/Vienna
t +43 1 523 87 65-0
f +43 1 523 89
33
marina.steiner@kulturkontakt.or.at

www.kulturkontakt.or.at

 

Die Anträge für Dialogveranstaltungen sollten im Internet auf der Homepage unter www.kulturkontakt.or.at   mind. 8-10 Wochen vor Projektbeginn ausgefüllt und abgeschickt werden.

 


 

(c) 2016 Rhytmotop - Institut für Rhythmuserfahrung

www.rhytmotop.at

Impressum       Kontakt     AGB